Publications

Urstromtal: Zu Hause im Auenland der Mittelelbe

Helmut Schreier (Autor), Uwe Hameyer (Fotografie)

Helmut Schreier führt mit seinem Buch URSTROMTAL in eine Umgebung voller Naturschönheiten, leisen Eindrücken und Achtsamkeit. An der Mittelelbe ist er zu Hause. Mit einer erzählerischen Reise durch die vier Jahreszeiten des Urstomtals bietet er filigrane Einblicke in seine Welt. Neben Studien zu Flora und Fauna dieser Gegend erfährt man auch etwas über den historisch-kulturellen Hintergrund sowie die Geologie des Urstromtals.

Das Buch hält dazu an, sich die Zeit zu nehmen, die schönen Dinge um uns herum zu entdecken. Ein Ausflug aus dem Alltag.

Helmut Schreier: Urstromtal. Zu Hause im Auenland der Mittelelbe.
Mit Fotografien von Uwe Hameyer
192 Seiten, 13 x 20 cm, gebunden, 18,00 € (D)
KJM Buchverlag www.hamburgparadies.de und www.kjm-buchverlag.de

ISBN 978-3-96194-018-9

Helmut Schreier, geboren 1941, ist emeritierter Professor für Hochschulpädagogik an der Universität Hamburg. Er ist Autor und Co-Autor von über 30 Büchern und Publikationen zur Erziehungsphilosophie und Umwelterziehung. Bekannt geworden ist er mit Veröffentlichungen zum Thema „Philosophieren mit Kindern“.

Schreier war mehrfach Gastprofessor in den USA und Kanada und hat als pädagogischer Berater in arabischen und afrikanischen Ländern sowie in Asien gearbeitet.

Uwe Hameyer, Jahrgang 1949, aufgewachsen in Nordfriesland, studierte Pädagogik und Psychologie; 1977 internationale Bildungsprojekte an der OECD in Paris, seit 1990 Professor an der Universität Kiel, Gastprofessuren in Schweden und Österreich; lebt heute in Hamburg und Nübbel.

Kleine Einzelausstellungen seit 1982 in Kiel, Hamburg und Köln. Größere Einzelausstellung im Marstall, Ahrensburger Schloss (2009). Seine primären Fotogebiete: Landschafts- und Spiegelbilder, Fine Art Fotografie monochrom, ästhetische Konfigurationen von Raum und Linie, Konzeptstudien (z.B. Roman citrons – Roman shoes). Fotografie ist für Uwe Hameyer – gerade in seinen Minimalia - eine Kunst des konstruktivistischen Sehens und Gestaltens.